Dialogic Systems GmbH & Co. KG

Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Die HC Navigation ermöglicht die einfache und übersichtliche Anordnung Ihrer individuellen Lieblingsprogramme am unteren Rand des Bildschirms. Durch die intuitive Bedienung lassen sich die Ansichten leicht und schnell wechseln.

Download
Laden Sie hier die aktuelle Version der hc-navigation herunter: hc-Navigation

Installation

 Wie installiere ich die HC-Navigation korrekt?

 Wie installiere ich die HC-Navigation korrekt?




Bestätigen Sie den Download des Setups im Browser.




Führen Sie die .exe Datei aus und bestätigen sie die Installation mit "Ausführen".




Wählen Sie "Deutsch" als Installationssprache für das Programm.




Prüfen und bestätigen Sie, dass sie die hc-Navigation installieren wollen.




Wählen Sie nun den Speicherort für das Programm.




Bestätigen Sie mit "Weiter", um die Anwendung im Startmenü im Ordner mit anderen Home-Cockpit Programmen aufzuführen.




Wählen Sie, ob ein Desktop-Symbol für das schnelle Starten der Anwendung angelegt werden soll.




Beenden Sie das Setup mit "Fertigstellen".

Konfiguration

Erfahren Sie in diesem Abschnitt, welche Konfigurationsmöglichkeiten für das Erscheinungsbild der Navigationsleiste zur Verfügung stehen.

 Allgemeine Einstellungen





Drücken Sie den Lautsprecher in der rechten unteren Ecke des Bildschirms, um das Kontextmenü für Lautstärke, Einstellungen und Verlassen der Navigation aufzurufen.






Klicken Sie im Kontextmenü auf die Zahnräder, um die Einstellungen der Navigation aufzurufen.

Unter dem Menüpunkt Design kann an allen Schrauben zur visuellen Darstellung der Navigation gedreht werden:

Background: Definiert Hintergrundfarbe der Navigationsleiste und der Zusätzlichen Schaltflächen

Border Color: Definiert Farbe der Ränder von allen Hintergrundflächen

Icon Color: Definiert Farbe der Tastatur und des Lautsprechers in den Ecken unten und der Icons im Kontextmenü

Font: Definiert Schriftart der Navigationsleisten-Buttons

Font Color: Definiert Farbe der Schriftart der Navigationsleisten-Buttons

Button Background: Definiert Hintergrundfarbe der Buttons

Button Width: Festlegen einer Festen Button-Breite

Button Height: Festlegen einer Festen Button-Höhe

Max Fontsize: Maximale Schriftgröße der dynamischen Schriftgröße eines Button-Namens

Button Corner Radius: Radius für runde Button-Ecken

Button Space: Fester Abstand zwischen 2 Buttons




Unter dem Menüpunkt Toolbox können Sie konfigurieren, welche Buttons im Kontextmenü des Lautsprechers angezeigt werden:

Exit: Anzeigen des "Beenden"-Buttons

Windwos Reboot: Systemneustart bei Drücken von Exit

Support: Anzeigen des Knopfes für das Senden einer
                Support-Anfrage

Cleaning L..: Anzeigen des Cleaning-Buttons. Nach dem drücken wird die Touchoberfläche für kurze Zeit gesperrt, damit das Display ordentlich gereinigt werden kann.

Setting Password: Setzen Sie ein Passwort für das Betreten des Settingsmenü

Toolbox Auto Hide: Nach dieser Zeit wird das Kontextmenü automatisch wieder ausgeblendet






Im Menü der Navigation können Sie, sofern bereits vorhanden, den angewählten Button in allen seinen Funktionen bearbeiten. Mehr zur Konfiguration einzelner Buttons finden sie unter "Anwendungen in die Navigation einfügen".

Unter General werden Grundlegende Funktionen der Navigation aktiviert/deaktiviert:

  • Autostart: Bei gesetztem Haken startet die Navigation automatisch, sobald der Rechner gestartet wird. Zusätzlich werden optionen, wie ein automatischer, täglicher/wöchentlicher Neustart des Geräts und eine Verzögerung des Autostarts der Navigation nach Hochfahren des Rechners
  • Embedded mode:
  • Keyboard Button:Aktiviert den Knopf auf der linken Seite der Navigationsleiste, welcher die Bildschirmtastatur zur Toucheingabe öffnet
  • UDP Control: Aktiviert die Kontrolle der Navigation über UDP Telegramme
  • Logging: Aktiviert das Speichern der Aktionen in einem Logfile oder per UDP-Telegramm nach extern
  • Activity Control:




 Wie füge ich Anwendungen in die Navigation ein?






Drücken Sie auf das grüne Plus-Symbol, um einen neues Programm in der Navigationsleiste zu hinterlegen.







Vergeben Sie den Namen, mit dem das gewünschte Programm in der Navigationsleiste dargestellt werden soll.

Anschließend verknüpfen Sie den Button mit dem Programm, welches geöffnet werden soll. Dazu drücken Sie die orange hervorgehobene Schaltfläche.





Nun öffnet sich folgendes Fenster:

Drücken Sie wieder auf die orange hervorgehobene Schaltfläche, um den Auto Settings Modus zu verwenden. Hierbei geht es darum, die gewünschte Darstellungsform (Höhe und Breite des Fensters) automatisch zu speichern. Diese kann aber später noch manuell angepasst werden.





Sobald folgende transparente Schaltfläche erscheint, können Sie das einzubindende Programm öffnen.




Tippen sie mit der Maus/dem Finger auf eine freie Fläche im Programm.

Konfigurieren Sie die Maße so, dass später der unterste Bildaussschnitt nicht von der Navigationsleiste verdeckt wird (ansonsten kann im Menü des Buttons eingestellt werden, dass die Navigationsleiste automatisch verschwindet, wenn dieses Programm aufgerufen wird).

Achten Sie darauf, dass Eigenschaften, wie "Fenster Titel" und "Program Path" mit dem gewünschten Programm übereinstimmen.

Bestätigen Sie die Konfiguration mit dem grünen Haken.




Nach der Bestätigung wird das einzubindende Programm mit den konfigurierten Parametern neu gestartet. Wird das Programm wie gewünscht dargestellt, bestätigen Sie im Dialogfeld mit dem grünen Haken.

Falls das Programm nicht wie gewollt dargestellt wird, kommen Sie mit dem Drücken des roten X zur manuellen Konfiguration der Ansicht (siehe unten).



Mit Vollenden der Einbindung, können jetzt noch diverse Eigenschaften des Buttons eingestellt werden:

  • Password: Konfigurieren Sie ein Zahlenpasswort, welches beim wechseln zu diesem Programm abgefragt wird
  • Picture: Ermöglicht das Platzieren einer Grafik, statt einer textuellen Beschreibung des Buttons
  • Network: Konfigurieren Sie, ob das Programm per UDP Signale senden und/oder empfangen können soll.
  • Foreground App: Nach bestimmter Zeit an Inaktivität wird automatisch auf dieses Programm umgeschalten
  • Navi AutoHide: Lässt die Navigationsleiste verschwinden, sobald auf dieses Programm gewechselt wird

 Wie funktioniert die Manuelle Einstellung der Programmdarstellung?

Mit dem Button "Live" wird im Hintergrund das zu modifizierende Fenster geöffnet und Änderungen werden in Echtzeit umgesetzt.

Hier sehen Sie die manuelle Einbindung einer Browsergestützten Gebäudesteuerung. Zur Veranschaulichung der Abschnitte "Window Position/Size" und "Border" wurde das Browserfenster auf eine geringere Auflösung, als das Display, fest eingestellt.

Durch die Felder Position X/Y verschieben Sie die Ecke oben rechts um die jeweilige Anzahl an Pixeln. (orange gestrichelte Linie)

Durch die Felder Border left/right/top/bottom wird ein Balken in der Farbe, welche in der Navigation als Background Color angegeben ist, um die entsprechende Anzahl an Pixel von der jeweiligen Seite zum Bildmittelpunkt gezogen.

Window Position / Size:





X-Verschiebung der Fensterposition
Hier Können, wie in der Animation rechts gezeigt. mit den Plus und Minus Symbolen die X-Position des Fensters verändert werden. Alternativ können auch direkt Zahlenwerte in die jeweiligen Felder eingetragen werden.

Window Position / Size:





Y-Verschiebung der Fensterposition
Hier Können, wie in der Animation rechts gezeigt. mit den Plus und Minus Symbolen die Y-Position des Fensters verändert werden. Alternativ können auch direkt Zahlenwerte in die jeweiligen Felder eingetragen werden.

Window Position / Size:





Mit der Schaltfläche "Size" können Sie die Größe des Fensters Manuell anpassen. Nutzen Sie dabei am besten die gängigen Skalierungen von FullHD Monitoren, um das originale Layout des Programms zu erhalten.

Set Border:





Mit dem "Set Border"-Button werden Ränder von allen Seiten automatisch an die jeweiligen Bildränder gelegt.

Falls hierbei Fehler auftreten, korrigieren Sie diese manuell, wie unterhalb beschrieben.

Border Top / Bottom:




Hier Können, wie in der Animation rechts gezeigt. mit den Plus und Minus Symbolen ein Rand mit der in der Navigation konfigurierten Hintergrundfarbe zum Bildmittelpunkt gezogen werden. In der Live-Ansicht wird der Rand leicht transparent angezeigt, damit er möglichst genau angepasst werden kann. Alternativ können auch direkt Zahlenwerte in die jeweiligen Felder eingetragen werden.


Border Left / Right:




Hier Können, wie in der Animation rechts gezeigt. mit den Plus und Minus Symbolen ein Rand mit der in der Navigation konfigurierten Hintergrundfarbe zum Bildmittelpunkt gezogen werden. In der Live-Ansicht wird der Rand leicht transparent angezeigt, damit er möglichst genau angepasst werden kann. Alternativ können auch direkt Zahlenwerte in die jeweiligen Felder eingetragen werden.



 Wie funktionieren die Manuellen Einstellungen der Programmanzeige?

Mit dem Button "Live" wird im Hintergrund das zu modifizierende Fenster geöffnet und Änderungen werden in Echtzeit umgesetzt.

Hier sehen Sie die manuelle Einbindung einer Browsergestützten Gebäudesteuerung. Zur Veranschaulichung der Abschnitte "Window Position/Size" und "Border" wurde das Browserfenster auf eine geringere Auflösung, als das Display, fest eingestellt.

Durch die Felder Position X/Y verschieben Sie die Ecke oben rechts um die jeweilige Anzahl an Pixeln. (orange gestrichelte Linie)

Durch die Felder Border left/right/top/bottom wird ein Balken in der Farbe, welche in der Navigation als Background Color angegeben ist, um die entsprechende Anzahl an Pixel von der jeweiligen Seite zum Bildmittelpunkt gezogen.

Window Position / Size:





X-Verschiebung der Fensterposition
Hier Können, wie in der Animation rechts gezeigt. mit den Plus und Minus Symbolen die X-Position des Fensters verändert werden. Alternativ können auch direkt Zahlenwerte in die jeweiligen Felder eingetragen werden.

Window Position / Size:





Y-Verschiebung der Fensterposition
Hier Können, wie in der Animation rechts gezeigt. mit den Plus und Minus Symbolen die Y-Position des Fensters verändert werden. Alternativ können auch direkt Zahlenwerte in die jeweiligen Felder eingetragen werden.

Window Position / Size:



Mit der Schaltfläche "Size" können Sie die Größe des Fensters Manuell anpassen. Nutzen Sie dabei am besten die gängigen Skalierungen von FullHD Monitoren, um das originale Layout des Programms zu erhalten.

Set Border:



Mit dem "Set Border"-Button werden Ränder von allen Seiten automatisch an die jeweiligen Bildränder gelegt.

Falls hierbei Fehler auftreten, korrigieren Sie diese manuell, wie unterhalb beschrieben.

Border Top / Bottom:




Hier Können, wie in der Animation rechts gezeigt. mit den Plus und Minus Symbolen ein Rand mit der in der Navigation konfigurierten Hintergrundfarbe zum Bildmittelpunkt gezogen werden. In der Live-Ansicht wird der Rand leicht transparent angezeigt, damit er möglichst genau angepasst werden kann. Alternativ können auch direkt Zahlenwerte in die jeweiligen Felder eingetragen werden.


Border Left / Right:




Hier Können, wie in der Animation rechts gezeigt. mit den Plus und Minus Symbolen ein Rand mit der in der Navigation konfigurierten Hintergrundfarbe zum Bildmittelpunkt gezogen werden. In der Live-Ansicht wird der Rand leicht transparent angezeigt, damit er möglichst genau angepasst werden kann. Alternativ können auch direkt Zahlenwerte in die jeweiligen Felder eingetragen werden.



  • No labels